Medizinische Massagen2018-07-15T10:50:45+00:00

Medizinische Massagen

Massieren ist eine Jahrtausende alte Technik zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparates.
Sie wird in vielfältiger Weise als Therapieform oder zum allgemeinen Wohlbefinden eingesetzt.

Grundsätzlich sind Behandlungen von Montag bis Samstag möglich.

Es sind keine fixen Öffnungszeiten vorgesehen, da wir alle Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung organisieren – so sind wir auch bei kurzfristigen “Notfällen” flexibel genug um Ihnen raschmöglichst einen freien Termin anbieten zu können.

Wir freuen uns über Ihre Kontakaufnahme!

http://www.gasparrini.ch

Graziano Gasparrini
Med. Masseur eidg. FA / ärztl. geprüfter Ödemtherapeut

Leistungsangebot

Ziel der klassischen Massage ist die Entspannung und Lockerung der Muskulatur.
Die dadurch erzeugte Steigerung der Durchblutung begünstigt das Abtransportieren
von Ablagerungen im Gewebe.

Indikationen für die klassische Massage:

  • Rückenschmerzen
  • Ischias
  • Kopfschmerzen bei verspannter Rücken- und Nackenmuskulatur
  • Verhärtete Muskulatur nach grösseren Leistungen
  • Bewegungseinschränkungen durch verspannte oder verkürzte Muskulatur

Ziel der Sportmassage ist die Entspannung und Lockerung der Muskulatur.
Die dadurch erzeugte Steigerung der Durchblutung begünstigt das Abtransportieren
von Ablagerungen im Gewebe.

Indikationen für die Sport-Massage:

  • Durchblutungsförderung und Auflockerung der Muskulatur vor einem Wettkampf
  • Verhärtete Muskulatur nach grösseren Leistungen
  • Muskelkater (besserer Milchsäure-Abbau in den Muskeln)
  • Bewegungseinschränkungen durch verspannte oder verkürzte Muskulatur

Die sanfte Technik der manuellen Lymphdrainage steigert den Lymphfluss.
Somit kann das Lymphsystem seine Aufgabe – die Abfallstoffe aus dem Gewebe zu befreien
und wichtige Eiweisse in den Blutkreislauf zurückzuführen – besser erfüllen.

Indikationen für die manuelle Lymphdrainage:

  • Ödeme aufgrund venöser Abflussstörungen (geschwollene Beine)
  • Sekundäre Lymphödeme nach Operationen und Unfällen
  • Nervlich bedingte Störungen
  • Schwangerschaftsödeme
  • Entschlackung nach Krankheiten oder Einnahme von Medikamenten

Die Fussreflexzonen-Therapie basiert auf dem Wissen, dass sich die Organe
und deren Befindlichkeit in den Reflexzonen der Füsse widerspiegeln.
Mit der manuellen Arbeit an den Füssen wird gesamthaft eine Verbesserung gestörter
Organ- und Gewebefunktionen erreicht. Die Fussreflexzonen-Therapie kann als
eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.

Indikationen für die Fussreflexzonen-Therapie:

  • Funktionelle Störungen der Organe (z.B. Verdauungsbeschwerden)
  • Allergien (z.B. Heuschnupfen)
  • Beschwerden am Bewegungsapparat
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Lymphatische Belastung

Narben schmerzen in der Regel nicht – und werden deshalb oft als Ursache für
gesundheitliche Probleme verkannt. Viele Beschwerden verbessern sich durch
das Lösen von Narben dauerhaft.

Indikationen für die Narben-Therapie:

  • Durchblutungsstörungen
  • Beschwerden durch Schonhaltung
  • Taubheitsgefühl durch Einschränkung des Nervensystems
  • Wetterfühligkeit durch Spannungsänderungen
  • Lokale Verhärtungen der Haut

Die Ultraschall-Therapie wirkt durch Schallwellen, die gezielt auf schmerzende
oder verletzte Körperstellen gesendet werden. Dadurch können die Heilungskräfte
angeregt und unterstützt werden, ohne dass es dabei zu Nebenwirkungen kommt.

Indikationen für die Ultraschall-Therapie:

  • Muskel-, Sehnen-, Knochenbeschwerden
  • Verstauchungen
  • Gelenkkapselentzündungen im subakuten Stadium
  • Narben
  • Arthrose

Die Bindegewebsmassage ist eine spezielle Form der Fussreflexzonen-Therapie.
Organische Erkrankungen erzeugen Spannungsveränderungen im Bindegewebe
der Unterhaut. Ziel dieser Massage ist der Spannungsausgleich.

Indikationen für die Bindegewebsmassage:

  • Herz-Kreislauf-Krankheiten
  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Krankheiten der Verdauungsorgane und Stoffwechselfunktionen
  • Krankheiten des rheumatischen Formenkreises
  • Nervenkrankheiten

Preise

Durch die Zulassung und EMR*-Anerkennung werden 30 bis 90% der Behandlungskosten von Ihrer Kasse übernommen, sofern Sie eine Zusatzversicherung für Komplementärmedizin abgeschlossen haben.
Leistungen der SUVA sind auf 50% Kostenbeteiligung beschränkt, auch wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt.

Wir empfehlen Ihnen vor Behandlungsbeginn abzuklären, ob und in welchem Rahmen eine Kostenbeteiligung gewährleistet ist.
Wir rechnen in jedem Fall direkt mit den Patienten ab.

* Erfahrungsmedizinisches Register

Tarife

ABOS

Profitieren Sie bei mehrmaligen Besuchen von unseren Abos!
Jede 11. Behandlung erhalten Sie mit 50% Ermässigung – selbstverständlich sind die Abos für alle Behandlungen gültig und können für die Behandlungsdauer von 30, 45, 60 oder 90 Minuten gelöst werden.

GUTSCHEINE

Wollen Sie Ihre Liebsten mit einer entspannenden Massage überraschen – Wohlbefinden verschenken?
Gerne stellen wir Gutscheine nach Ihren individuellen Bedürfnissen zusammen!

HAUSBESUCHE

Es gelten die selben Tarife wie bei einer Behandlung an der Rosenbergstrasse 42 B. Zusätzlich 20.— Fr. für die Anfahrt.

ANMELDUNG

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Senden Sie uns eine Nachricht.
Wir freuen uns auf Ihren Kontakt